deko
Workshops » Aktuelle

 


Am 24. Juni findet zum 3. Mal die

Global Water Dances in Berlin statt

ein international verknüpftes Outdoorprojekt zum Thema Wasser
für interessierte Laien und professionelle Tänzer_Innen und Performer_Innen.

 

Ab Mai wird es zur Erarbeitung der Themen und Bilder Workshops geben.
Für professionelle Mitwirkende wird es Proben während der Woche geben.

 
Karte1_GWD_Lang.VS_f.web.jpg
                                                                                                                  Foto: Margit Rosenberger

Am 24. Juni 2017
werden sich zum 4. Mal Menschen „am Wasser“,  d.h. an Flüssen, Seen, Quellen oder auch an den Küsten der Welt treffen, um zu tanzen. 

Auch in Berlin findet diese Performance wieder statt.
Bilder zu dem katastrophalen Umgang wie der Wasserverschmutzung und 
Privatisierung, aber auch die Schönheit, das Spiel und die Notwendigkeit des Wassers werden tänzerisch und performativ in dem urbanen Umfeld von einer großen Gruppe von Tänzer_Innen und Performer_Innen dargestellt.  

Auch die Zuschauer können sich einbeziehen lassen und mitmachen!


160715-17_LiqSpacesII_Spreeknie/ReneRitschel/Performance/IMG_0357_12x18.jpg
Foto: Renè Ritschel
 

Es ist eine Vision, eine künstlerische Initiative, die auf die vielfältigen Probleme rund „um das Wasser“ aufmerksam machen will.

Ein internationales Netzwerk von Choreograf_innen und Tänzer_innen arbeitet mit den lokalen Gruppen vor Ort zusammen.


Es wird ein Zusammenspiel von Tanz und Performance mit der Musik und dem Ort.


Neben Bildern - dargestellt durch professionelle Tänzer_Innen / Performer_Innen
- werden ambitionierten Laien einfache, aber originelle Bewegungssequenzen lernen.

Das chorische Arbeiten nach Laban machtes möglich, dass Menschen aller Altersstufen mit unterschiedlichstem  Bewegungsrepertoire an den Global Water Dances teilnehmen können und gleichzeitig historische wie moderne Performancetechniken lernen. Neben kurzen Kompositionen schöpfen sich die Bewegungen aus der Improvisation. Dabei werden Tänze entwickelt, die nicht nur den Tanzenden bewegen, sondern auch den Betrachter mit einbeziehen.

 

hier ein kurzer Einblick  in die Performance GWD 2015:

 


GWD_2016/160715-17_LiqSpacesII_Spreeknie/ReneRitschel/Performance/IMG_0478_12x18.jpgoder auch hier: Youtube TCM.  










                                                                                                                                                  Foto: Renè Ritschel

 

 

 

Hier der Plan der Workshops und der Gesamtproben vor Ort am Spreeufer im urbanen Raum. Die Zeiten und Orte können noch varriieren!


Die Workshops
Datum Zeit Ort
13.05.2017 12-18h PHYNIXtanzt
14.05.2017 10-16h Mimecentrum
21.05.2017 10-16h Mimecentrum
Die Probenworkshopa am Performanceort
10.06.2017 10-18h Performanceort
11.06.2017 10-18h Performanceort
17.06.2017 10-18h Performanceort
18.06.2017 10-18h Performanceort
24.06.2017 10-14h Performanceort
24.06.2017   -  14h Generalprobe Performanceort

24.06.2017   -  17h Performance Performanceort

 

 

Logo.GWD_2016.17_IMG_1904_2_8x18.jpgDie Workshops sind mit den Choreographinnen
des Teams

Heike Kuhlmann, Sibylle Günther, Anja Schäplitz

Assistenz: Claudia Heland
Produktionsleitung: Gabriele Kroos

 

 

Kostenbeitrag:

130-250 €   Sliding Scale      für nichtprofessionelle Teilnehmer_Innen
                        (ein höherer Beitrag unterstützt diejenigen, die nicht so viel zahlen können
                        und natürlich das Projekt...)

95 €            für TeilnehmerInnen, die schon an Projekten von Global Water Dances                      teilgenommen haben
professionelle TänzerInnen sind frei
Spendenquittungen können ausgestellt werden.


Interessierte bitte melden unter   globalwaterdances.berlin[ÄT]gmail.com

oder        Kontakt Sibylle Günther

 

Mehr Infos gibt es bald hier und unter     www.globalwaterdances.de

 


Das Projekt kann unterstützt werden:  


Crowdfunding über Betterplace.org  

 https://betterplace.org/p52921


 

 bisherige Unterstützer und Kooperationsüpartner:

2017_Logo_Phynix_eV.jpg 2017_Logo_Haleakala_klein_4cnetz.jpg 2017_Logo_Eurolab2%20klein.jpg

 2017_Logo_MargitRosenberger_Photografin.jpg  Logo_RebelSound.jpg  PHYNIX_Logo_kl.jpg

2017_Logo_wfd_druck-300dpi.jpg   Wassertisch_hflogo3.jpg

Mapp Graphics, Michael Steppat

 

 

**********

 

Die nächsten Workshops sind für das Sommer 2017 geplant

also noch ein wenig Geduld


 

 

 

 

 Und hier einige  Workshopangebote

 



Raum & Zeit
 Modern Dance   &    Zeitgenössischer Tanz

Intensives Trainingam Vormittag mit Sibylle Günther

Raum & Zeit - ein fast "normales" Training: wir lassen unseren Körper (und Geist) wach und warm werden mit Exercisen aus Modern Dance & Zeitgenössischem Tanz - von Weichheit, Stärke, individuellem Body-Alignement, Gewichtsshifts bis hin zu Grundlagen in der Technik und Improvisationsmomenten.


Das Experimentieren mit Raum & Zeit ist Thema - in uns selbst sowie nach und von aussen bestimmt.
Es geht tanzend vom Stand - über den Boden - durch den Raum - in die Luft.

IMG_9428_Zuschn_8x11.4.JPG


Am Ende steht eine choreographische Sequenz. Die Sequenzen der einzelnen Tage werden am Ende jeder Klasse durch Improvisationen, Bezüge zueinander und zum Raum sowie durch dynamische Veränderung weiterentwickelt, um so in diesen 5 Tagen eine spannende Chofreographie zu kreieren.

 

 

Diese Woche richtet sich an Interessierte, die sich mal tiefer in die Materie des Tanzes einlassen wollen, das Level ist trortzdem gemischt.


 

 

**********

 

 

Schnupperworkshop 

 Modern Dance für Jugendliche

(ab 14 Jahren)
Workshop mit Sibylle Günther

 


Ein Training in der Mischung von Modern Dance & Zeitgenössischem Tanz,
vom Boden - in den Raum - durch die Luft....

scm1b_1a_neg_sp.JPG


Die Aufwärmung wird Euch an Momente der Körperwahrnehmung, Tanztechnik ,


Dehnung und Koordination und natürlich auch an die Imagination und Athmosphäre der Tanzwelt heranführen. Neben choreographischen Sequenzen geben kleine Improvisationsphasen die Möglichkeit, eigene Ideen mit einzubringen.

Am Ende entsteht ein kurzer Tanz, den wir zusammen entwickelt haben.

 

 

 

**********

 

 

Global Water Dances 2015

Workshop mit Sibylle Günther
 

Global Water Dances ist ein weltweiter Performance-Event.

 

Am 20. Juni 2015 werden sich nach den erfolgreichen Events 2011 & 2013 zum 3.Mal Menschen „am Wasser", d.h. an Flüssen, Seen, Quellen oder auch an den Küsten der Welt treffen, um zu tanzen. Es ist eine Vision, eine künstlerische Initiative, die auf die vielfältigen Probleme rund „um das Wasser" aufmerksam machen will. 

02_GWD_PPinaV-1098_12x8.jpg
In Berlin wird Global Water Dances  
- wie schon 2011 & 2013 an der Spree am Hauptbahnhof -  wieder an einem öffentlichen, urbanen & wassernahen Ort  stattfinden und unter anderem die aktuelle Privatisierung von Wasser thematisieren! Dabei sind ca. 60 Akteure (Tanz, Musik, Performance, Amateure, Profis).

Zum Entwickeln einer gemeinsamen Performance finden Workshops mit den Choreographinnen des Teams Global Water Dances Berlin statt.


 

09_GWD_PPinaV-0605_12x8.jpg

In diesen Workshops forschen und arbeiten wir an  speziellen Aspekten zum Thema Wasser, um die Performance zu gestalten


Wir tauchen ein in die Kraft und Macht des Wassers - mit unterschiedlichen Aspekten: die Vitalität und das Temperament des existentiellen Elementes, als auch die Macht, die mit dem Rohstoff ausgeübt wird. Natürlich kommt auch die Schönheit und Harmonie des Wasser nicht zu kurz!

                                                                                                                                                           


23_GWD_PPinaV-0865_12x8.jpg
Für alle Tänzer und Nichttänzer mit Bewegungserfahrung, die Lust haben, mit tanzenden und tanztheatralischen Elementen in dieses Thema einzutauchen und die Ergebnisse in einer Outdoor-Performance zu präsentieren!

 

 

 

weiter wird es gemeinsame Proben mit allen Gruppen geben. Hier wird mit dem Konzept des Bewegungschores von Laban gearbeitet.:

 

 


ReneRitschel_01_IMG_4249_12x8.jpg


gemeinsame Proben mit dem gesamten Ensemble

Generalprobe und Performance:    20.06.2015.


 Foto: René Ritschel

 

 

Bei Fragen bitte an:

globalwaterdance.berlin_AT_gmail.com



Ort der Proben    im großen Ensemble:  Veranstaltungsort am Hauptbahnhof


 

weitere Infos zu dem Workshop : unter Kontakt

weitere Infos zu dem gesamten Projekt:  Projekte - aktuelle

Infos zu den Global Water Dances 2011:  Archiv I   -   2011, 2013

 

 

 

Unterstützer werden für Global Water Dances 2015!
  Weitere Infos: www.betterplace.org

 

 GlobalWaterDancesBerlin-PPinaV-1228_TXT_9x13.4.jpg

 und hier schon einmal ein visueller Einblick als PDF


Fotos: Pedro Pina Vasconcelos

 

 

 

**********

 

 

Tanz & Theater – Wege zur Inszenierung

Fortbildungsreihe mit Sibylle Günther & Vera Hüller

auch wieder in 2015

 
 

Tänzerische & theatralische Ansätze zum Entwickeln von Szenen & Stücken werden erfahren und miteinander kombiniert.

 

deko_rcht_03.jpg

 

Wie sammeln wir szenisches Material zu einem Thema, entwickeln Bewegungssequenzen und Textmaterial, integrieren Sprache und die Arbeit mit dem Raum? Und wie setzen wir das Material zusammen? Es gibt viele Möglichkeiten, mit Gruppen ein Stück oder eine Szene zu entwickeln. Oft sind es gerade die einfachen Formen und Mittel, die uns künstlerisch überzeugen.

 

 

 

Chor.FormKriechentheatralis e.V. & wir -  
Sibylle Günther  
(Tänzerin & Choreografin)
und Vera Hüller  
(Regisseurin,Theaterpädagogin)
haben Ende 2014 eine Fortbildungsreihe gestartet, in der wir tänzerische und theatralische Ansätze zur Stückentwicklung praktisch erfahren, ausprobieren und miteinander kombinieren.

 

Wir werden auch in 2015 an mehreren Wochenenden unterschiedliche Schwerpunkte setzen und dabei sowohl aus der tänzerischen wie theatralischen Methodik schöpfen.

 

Die Fortbildungsreihe richtet sich an Menschen mit Vorerfahrungen in Tanz, Theater oder Theaterpädagogik und professionellem Interesse, das Erlernte in künstlerischer oder pädagogischer Arbeit einzusetzen.

 

Die Fortbildung findet an drei IntensivWochenenden mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt. 
Eine Intensivwoche  kann dazu gebucht werden.
Wir werden in dieser Woche an vier Tagen eine Präsentation erarbeiten,
die dann im Studio zur Aufführung kommt. 


 

Die Wochenenden können auch einzeln gebucht werden.
Wer die komplette Reihe bucht, kann einen Bildungsprämiengutschein einbringen.
→ link zu www.bildungspraemie.info/
Bildungsprämie

 

 

die Wochenendthemen
jeweils Sa 9.30-18h, So 10-15h.
An den Samstagen ist das normale Training "Modern Dance & Zeitgenössischer Tanz" von Sibylle Günther von 10-11.45h in den Workshop integriert.

Modul  1 Biografisches Material InSzene setzen
Modul  2 Choreografien und chorische Formen im Theater
Modul  3 Tanztheater und kreatives Schreiben
Modul  4

Intensivwoche mit Insszenierung für die Präsentation
Mo-Do  jeweils 10-15h
Präsentation im Studio
17.30-22h (incl. Generalprobe)

 

Preise :
pro Wochenende:          150,--,  Frühbuchertarif:  135,-- 
Intensivwoche Februar:   300,-- , Frühbuchertarif:  270,--

Für den Frühbuchertarif gilt ein Zahlungseingang 17 Tage vorm jeweiligen Kursbeginn.

komplette Reihe mit Intensivwoche:
750,--, ermäßigt 675,-- .  
mit Gutschein 50%:    www.bildungspraemie.info/
die komplette Reihe umfasst 75 Unterrichtseinheiten.

Stand: Ende 2014

 

Anmeldung:
info[AT]theatralis.de, Tel.: 030 / 787 139 69
Anmeldeformular als PDF

 

Infos:
www.theaterlabor-berlin.de,   info[AT]theaterlabor-berlin.de
www.collage-moderne.de,      modern.dance[AT]collage-moderne.de

  

 Die Fortbildungsreihe kooperiert mit "Tanz & Theater im PHYNIX e.V.

 

 

********

"Dancing is the union of the body with the rhythm and 
  the sound of the music.”
Al Minns

 ********

                         

 

 

Der zeitgenössische Tanz versteht sich nicht auf der Basis nur einer Technik oder ästhetischen Form, sondern aus der Vielfalt heraus.
Er sucht Grenzüberschreitungen zwischen den Künsten und bricht immer wieder mit vorhandenen Formen. Zeitgenössischer Tanz in diesem Sinne hat eine offene Struktur, die sich bewusst von festgelegten, linearen Entwürfen der Klassik und Moderne absetzt.

 

 

 

 

Hier ein paar Infos zu sonst angebotenen Workshop


Moves in the Morning

Modern Dance & Zeitgenössischer Tanz 


Workshop mit Sibylle Günther & Rossella Canciello

 

 6 Tage Morgenklassen - 2 Stile
 

In dieser Woche gehen wir jeden Morgen intensiv in die Sphäre des Tanzens! 
Beide Tanzstile basieren auf Grundlagen von Modern Dance-Stilen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die sich fabelhaft in einem gesamten Training ergänzen und verbinden!

 

Rossella und Sibylle leiten das Training im Wechsel

 

Das Training richtet sich an Interessierte mit Vorerfahrung!

Die Teilnahme an Einzelterminen oder an der ganzen Woche ist möglich!

 

 

Hier die Beschreibung des Trainings von Rossella:

Wir beginnen die Klasse mit einem Aufwärmen mit speziellen Atemübungen, die bis tief in die Muskeln arbeiten. Von dort aus erforschen wir die Bewegung im Raum mit speziellen Übungen zum Gebrauch des Körpergewichts und verschiedenen Energien. An diesem Punkt richtet sich der Fokus auf das Körperzentrum, den bewussten Gebrauch der Gelenke und auf die verschiedenen Bewegungsdynamiken. 

Der Endteil der Klasse setzt die Basis für eine Improvisationsarbeit, in der wir verschiedene Formen des Körperausdrucks erforschen. Mit der Improvisation soll euch die Möglichkeit gegeben werden, den eigenen Körper bewusst zu spüren, erlernte Bewegungsmuster neu zu denken und die eigene Kreativität in der Bewegung zum Ausdruck zu bringen.


 

Hier die Beschreibung des Trainings von Sibylle:

Die Klasse beginnt mit einem intensiven teils dynamischen, teils ruhigen Aufwärmen
im Stand und am Boden. Mit rollenden Bewegungen durch und mit dem Körper, die mit dem Atem verbunden werden, spüren wir unseren Körper und lassen ihn munter werden. Dabei konzentrieren wir uns auf unser Zentrum, den Bewegungsfluss durch Muskeln und Gelenke, die Schwerkraft sowie die unterschiedlichen Richtungen der Bewegungen in Körper und Raum. Über Einzel- und Partnerarbeit erfahren wir weitere Möglichkeiten unserer Bewegungsqualitäten und –Muster. Neue Inspirationen geben unterschiedliche Dynamiken und Level (Boden, Aufrecht, Luft) durch den Raum.
In den einzelnen Sequenzen lassen wir uns von rhythmischen oder ruhigen Klängen der Musik tragen.
Am Ende der Stunde steht eine choreographische Sequenz - zum Teil mit Improvisation -, die mit inneren Bildern und einem gewachsenen individuellen Ausdruck getanzt wird!

Let’s sweat & Dance!


 

 

 

Modern Dance & Tanztheater

Schnupperstunde mit Sibylle Günther

 

In diesem Kurs kann geschnuppert werden, wie Ansätze von Tanztechnik aus Modern Dance & Zeitgenössischem Tanz mit viel Improvisation kombiniert werden können. Am Ende steht eine tanztheatralische Szene.
In diesem eigentlichen "Projektkurs" werden zu einem Thema gemeinsam Bilder und tanztheatralische Formen entwickelt.

img/workshops/CollageModerne_O....._a.72_5x3.5_swbb.jpg


Offen für alle Level mit ein wenig Tanzerfahrung und Spaß am Ausdruck.
Seit August läuft ein neues Projekt! Einstieg noch gut möglich

 

 

 

 

 

Modern Dance & Zeitgenössischer Tanz 

Basics

Workshop mit Sibylle Günther

  

scm1b_1a_neg_sp.JPG

 

 

"Dancing is the union of the body
with the rhythm and 
  the sound of the music.”

Al Minns

 

Ein Training in der Mischung von Modern Dance & Zeitgenössischem Tanz,
vom Boden - in den Raum - durch die Luft....

Körperwahrnehmung, Tanztechnik , Dehnung und Koordination bilden die Grundlagen des Trainings.  Durch die Konzentration auf unterschiedliche Schwerpunkte (Atemarbeit, Energien in Körper und Raum, Konzentration auf unsere Mitte, Bewußtwerden der Schwerkraft als Unterstützung auch leichter Bewegungen, unterschiedliche Dynamiken u.m.) entsteht ein vielfältiges Training - untermalt von musikalischen Klängen, die uns in den einzelnen Sequenzen tragen. 

Am Ende jeder Klasse entsteht eine choreographische Sequenz, die zum Schluss des Workshops eine tanzende Choreographie ergibt.

 

Dieser Workshop richtet sich an Neueinsteiger bzw. Interssierte mit weniger Erfahrung und an TeilnehmerInnen des anschließenden weiterführenden Workshops "Something more" für Erfahrenere Tänzer_Innen.
Es ist eine gute Möglichkeit, zu schnuppern oder auch schon Erlerntes zu intensivieren! Auch VieltänzerInnen und Erfahrene werden in den  Genuss  des Neuentdeckens und Tanzens kommen!


 

 

Modern Dance & Zeitgenössischer Tanz 

Something More

Workshop mit Sibylle Günther

 

Ein Training in der Mischung von Modern Dance & Zeitgenössischem Tanz,

vom Boden - in den Raum - durch die Luft....


Für erfahrene Tänzer_Innen!

Das Training baut sich ähnlich auf wie  der Workshop "Basics". Die Exeecise und Phrasen sind kompakter, das Level höher und der Wechsel von Raumlevel und Dynamik rasanter, wenn auch dennoch fliessend.

Der Workshop richtet sich an erfahrenere Tänzer_Innen. Interessent_Innen, die sich unsicher sind sollten kurz Kontakt aufnehmen. Zum Teil ist es auch empfehlenswert, an beiden Workshops teilzunehmen.

 

 

Theaterarbeit mit großen Gruppen

Choreographien und chorische Formen in der Theaterarbeit

Workshop mit Sibylle Günther & Vera Hüller

 

Dieser Workshop ist eine Zusammenarbeit mit dem
TheaterLabor Berlin   &   theatralis e.V.

 

Chorische Theaterformen sind für Inszenierungen im theaterpädagogischen Kontext besonders geeignet, da häufig mit größeren Gruppen gearbeitet wird. Sie schaffen starke, wirkungsvolle Bilder, die die Emotionen der Zuschauer ansprechen. Schon im Probenprozess gilt es, das Ensemble aufeinander einzuschwingen und damit eine kreative gemeinschaftliche Arbeitsatmosphäre herzustellen. 

Wir erproben chorische Theaterformen
- auch des Sprechtheaters - und arbeiten mit tänzerischen Elementen und choreographischen Sequenzen.

Dabei nutzen wir Elemente des Zeitgenössischen Tanzes, des Gestischen Tanzes als auch Grundlagen des "Communitydance" ('The Rhythm is it') 
– aufbauend auf die Grundprinzipien des Laban’schen Bewegungschores.

 

Dieses Seminar wird angeboten von
Sibylle Günther (Tanz / Choreographie) & Vera Hüller (Theaterpädagogik / Regie).


Der Kurs richtet sich an Personen, die sich aus beruflichen Gründen mit theaterpädagogischen Methoden und Ansätzen des Inszenierens beschäftigen wollen.

 

 

weitere Infos & Anmeldung zum Chorischen Theater:

Infos zu dem Workshop - Sibylle Günther:        unter Kontakt


Infos zum gesamten Angebot - Vera Hüller:

info@theaterlabor-berlin.de       www.theaterlabor-berlin.de

 

 

 

Infos zu weiteren Workshops im  phynixtanzt  gibt es   hier   

und auf Facebook